Seminarthemen

ab 18. Oktober 2017

Health Economics and Outcomes Research

1. Industrieökonomische Anreizmodelle zur Vergütung von Pharmaforschung

2. Methodendiskussion zum Einfluss nationaler Grundlagenforschung auf Pharmapatente

Kapitalmarkt

3. Vergleich und Interpretation der wirtschaftlichen Kennzahlen von 5 ausgewählten Pharmaunternehmen für ein ausgewähltes Geschäftsjahr

4. Ein Vergleich der Paper von DiMasi et al. (2016) und Prasad & Mailankody (2017).

5. Renditeerwartungen an die pharmazeutische Industrie durch den Kapitalmarkt.

Gentherapie

6. Aktueller Forschungsaktivitäten im Bereich pharmazeutische Gentherapie und regulatorischer Umgang (ATMP)

7.Erstattungssysteme für Gentherapien und Bedeutung für den RSA

Preisbildung

8. Preiselastizität der Nachfrage in der pharmazeutischen Industrie

9. Einschätzung in der Fachliteratur über die Höhe der Grenzkosten in der pharmazeutischen Industrie

10. Preisfindungsstrategien von Pharmaunternehmen

Lieferengpässe

11. Internationale Marktstruktur der Vorprodukt-Produzenten. Eine verdeckte Oligopolisierung des Arzneimittelmarktes?

12. Bedeutung von Kapazitätsgrenzen in der pharmazeutischen Industrie

Generika und Biosimilars

13. Situation des Marktzugangs und der Erstattung für Biosimilars für drei europäische Länder

14. Einfluss von Biosimilars auf die Compliance/Adherence von Patienten

AMNOG Regulierung

15. Umgang mit dem Endpunkt „Gesamtüberleben“ in der frühen Nutzenbewertung

16. Liefert die Tätigkeit der Schiedsstelle Hinweise auf die Preisfindung und Zahlungsbereitschaft von Pharmaunternehmen und Krankenkassen?